<DATE> Contents

Sumo Souvenirs  
Mark Buckton
Second of a two parter on sumo souvenirs - some hints on avoiding the fluff.
Konishiki
Chris Gould
Takamiyama's 60s / 70s successes notwithstanding Konishiki was sumo's first full-on mover and shaker from lands afar leaving Chris G to take an in-depth look at the ripples the big guy left behind when exiting the sumo pool.
Rikishi of Old
Joe Kuroda
Joe Kuroda's looks back at the life and times of former yokozuna Shiranui.
Eric Evaluates
Eric Blair
Eric IDs the true winners of the henkafest that was the Haru Basho senshuraku.
Rikishi Diary
Mark Kent
Mark Kent - English pro-wrestler and amateur heavyweight sumotori - takes his training a step further on his road to European and World sumo glory.
Heya Peek
Mark Buckton
Oitekaze Beya just to the north of Tokyo and not far from the abode of SFM's Ed-i-C falls under the microscope.
SFM Interview
Carolyn Todd
Carolyn interviews Riho Rannikmaa during his recent trip to Osaka - head of all things sumo in Estonia, friend and mentor of Baruto, this is a man with something to announce.
Sumo la LA
Alisdair Davey
SFM's man in the shadows reports on his recent jaunt in LA, as guest of the Californian Sumo Association and SFM reporter at large.
Photo Bonanzas
Hot on the heels of the recent Ise bonanza - Haru up close and very very personal - some of our best pics to date.
Haru Basho Summary
Lon Howard
Lon wraps the Haru Basho and chucks in a few bits on the henka issues the top dogs are suffering from at present.
Sumo Menko
Ryan Laughton
Sumo cards of old brought to life once again by expert collector Ryan Laughton. None of your BBM offerings here - Pt II of III.
Natsu Ones To Watch
Carolyn Todd
Carolyn ponders the ones to watch come May and Natsu when sumo comes home to Tokyo.
Kimarite Focus
Mikko Mattila
Mikko's latest look at sumo's kimarite offers unequalled analysis and in depth explanations.
Amateur Angles
Howard Gilbert
On your marks, get set, go - Howard Gilbert walks us through the months ahead on the amateur calendar.
Kokugi Konnections
Todd Lambert
Click on Todd's latest selection of the best sumo sites the WWW has to offer.
Fan Debate
Facilitator - Carolyn Todd
Should it or shouldn't it? Honbasho go on the overseas road that is. See what SFM's Chris Gould and James Hawkins have to say.
SFM Cartoons
Benny Loh & Stephen Thompson
In this issue's cartoon bonanza, sit back and sample ST's latest artistic offerings.
Sumo Odds & Ends
SFM's interactive elements - as always includes Henka Sightings, Elevator Rikishi and Eternal Banzuke!
Let's Hear From You
What was it that made you a sumo fan - A. S. - the face in the crowd reveals almost all - to see everything you'll have to close your eyes.
Readers' Letters
See what our readers had to say since we last hit your screens.
Sumo Quiz
The Quizmaster
Answer the Qs and win yourself a genuine banzuke.

Amateur-Ecke #6
Das ist die Zeit...

von Howard Gilbert
Stoyanov oder der Norweger Hans Borg an diesem Turnier teilnahmen. Da diese Athleten von der Teilnahme an der Sumo World Championships 2006 von der International Sumo Federation (ISF) ausgeschlossen wurden, ist noch abzuwarten, ob sie wieder an dem Hauptturnieren der ISF teilnehmen dürfen. Die Amateursumo-Gemeinde wartet ab, ob ihnen nach der einjährigen Sperre vergeben wird, oder ob sie das Schicksal erwartet, nur dort und dann aufzutreten, wo sie willkommen sind und ihr Land nie wieder in zukünftigen Sumo World Championships repräsentieren zu dürfen.

Während ich diese Zeilen schreibe, enden die Oceania Sumo Championships in der Hauptstadt von Neuseeland, Wellington. Die Region Ozeanien hatte ihre Mühen in den letzten paar Jahren mit nur drei aktiven Ländern und nur einer Handvoll Athleten bei den Veranstaltungen. 2007 stehen die ozeanischen Länder vor der Herausforderung, ihre Teams in die Schweiz zu schicken – die Sumo World Championships in Japan in den letzten Jahren belasteten das Konto nicht so sehr, aber der Weg nach Europa wird ihre Fähigkeiten, genügend Mittel zu sammeln, auf eine echte Probe stellen.

Australien sendet seine Veteranen John Traill und Rowan Klein nach Wellington. Diese beiden Athleten haben in den letzten Jahren gegen die besten der Welt gekämpft, und sie hatten auch persönlich Erfolg in Osaka im letzten Jahr. Aber beide Männer gehen auf das Ende ihrer Karriere zu, und die Zuschauer in

Weiter


Da die Amateursumo-Welt aus dem Winterschlummer der Nördlichen Halbkugel erwacht, können wir in den nächsten Monaten eine Menge mehr Action erwarten. Ja, die „Saison“ für Amateursumo findet in den meisten Ländern im nächsten halben Jahr statt. Die japanischen Turniere werden reichlich und schnell auf uns zukommen, da das neue Uni-Jahr in diesem Monat beginnt, und die Höhepunkte sind die University Championships im November und die All-Japan Championships im Dezember. International wurde bisher eine Handvoll Turniere in Europa veranstaltet, die US Open gingen gerade zu Ende und die Oceania Sumo Championships werden im Moment des Niederschreibens dieses Artikels entschieden. Der Höhepunkt des internationalen Amateursumo werden natürlich die Sumo World Championships Mitte November sein, die dieses Jahr in der Stadt Lausanne in der Schweiz ausgetragen werden, am Ufer des Genfer Sees.

Solche Aktivitäten sind aufregend für die von uns, die daran beteiligt sind, und für die, die Fans des Amateursumo sind. Dabei nehmen die Amateur-Ecken eine etwas andere Gestalt an als andere Artikel: Statt über ein einziges Thema zu berichten, werde ich nach vorne blicken, was dieses Jahr für uns bereithält. Man könnte das als Saison-
Vorschau sehen, obwohl ich nicht so vermessen sein werde und die Gewinner der Turniere tippen werde! Lasst uns in die Glaskugeln blicken!!

Über das Osterwochenende waren die US Open in Los Angeles zu Gast, die größte Amateursumo-Veranstaltung des Jahres in Nordamerika. Athleten aus den gesamten USA trafen auf eine internationale Truppe aus Bulgarien, Italien, Norwegen und der Mongolei. Auf dem Dohyo wurden die Kämpfe von den mongolischen Athleten dominiert, was auch die Position dieses Landes im professionellen Sumo widerspiegelt. Die Titel aller vier Männer-Divisionen und die Titel des Schwergewichts und der offenen Klasse der Damen werden beim Rückflug im mongolischen Handgepäck sein. Diese Ergebnisse zusammen mit der Vorstellung, die sie letztes Jahr in Osaka lieferten, legen nahe, dass die Mongolen in Lausanne eine Macht sein werden, mit der man rechnen muss. Aber sie sollten ihre Visa-Anträge frühzeitig einreichen, oder sie können nicht teilnehmen, wie es 2004 in Riesa (Deutschland) passierte.

Nach der Aufruhr 2006, mit dem Aufstieg und plötzlichen Fall der World Sumo League (WSL) in Nordamerika, ist es interessant zu sehen, dass “abtrünnige” WSL-Athleten wie der Bulgare Petar












































































 

















L10 Web Stats Reporter 3.15